Sicherheit bedeutet Sorgenfreiheit – denn wo Probleme herrschen, fühlt man sich nicht sicher. Wer viel Verantwortung trägt, kennt womöglich das Gefühl, nicht (mehr) den vollen Überblick über die Dinge zu haben. Das gilt insbesondere für Verantwortliche der IT-Sicherheit – schließlich kann ein Mangel in diesem Bereich sogar existenzbedrohende Ausmaße annehmen.

 

„Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun.“

Molière

 

Im ersten Schritt empfiehlt sich deshalb die Feststellung des Ist-Standes. Geeignete Werkzeuge hierfür sind die Schwachstellenanalyse und der Penetrationstest.

Deren Durchführung ist seit Jahren fester Bestandteil unseres Tagesgeschäfts. Dabei prüfen wir Ihre Systeme über einen zuvor fest definierten Zeitraum, identifizieren und priorisieren entdeckte Sicherheitsprobleme und geben Empfehlungen, wie vorhandene Sicherheitslücken – mit oder ohne unsere Hilfe – beseitigt werden können.

Als Resultat erhalten Sie eine Momentaufnahme des aktuellen Sicherheitsniveaus Ihrer IT. Wichtig für Sie zu wissen: Dieser Status kann sich aufgrund von Modifikationen an Ihrer IT-Infrastruktur bereits nach kürzester Zeit komplett verändern.

Installiert der Admin beispielsweise eine neue Software oder nimmt Anpassungen in der Firewall-Konfiguration vor, besteht die Gefahr einer weiteren Schwachstelle … die bis zur nächsten Prüfung unentdeckt bleibt.

Regelmäßige Kontrolle ist demnach absolut notwendig und wichtig. Um diese Regelmäßigkeit zu gewährleisten, haben wir ein Produkt entwickelt: Das Schwachstellen-Management. Ähnlich dem Monitoring einer Server-Infrastruktur wird in Intervallen geprüft, um Probleme frühzeitig zu erkennen, Schwachstellen zu melden und Lösungsvorschläge mit der IT-Abteilung zu erarbeiten.

Sie können nicht nur die zu prüfenden Komponenten, sondern auch den jeweils zeitlichen Abstand zwischen den Prüfungen bestimmen; beispielsweise: Kontrolle sämtlicher externen Systeme, zwei Mal je Monat.

 

„Je regelmäßiger Sie Ihre IT-Infrastruktur durch unser Schwachstellen-Management prüfen lassen, umso größer ist die Chance, dass Schwachstellen zeitnah entdeckt und eliminiert werden.“

Jens Regel IT Security Consultant Schneider + Wulf

 

Zum Thema Schwachstellen-Management beraten wir Sie gerne. Kontaktieren Sie uns unter 0800 4883 338 (kostenfrei innerdeutsch).