Könnten Sie folgende Fragen spontan beantworten:

 

Arbeitet ihr Unternehmen ausschließlich mit Original-Software und können Sie dies nachweisen?

Nutzen ihre Mitarbeiter immer die aktuellsten verfügbaren Software-Versionen?

Kennen Sie Ihren tatsächlichen Software-Bedarf?

Könnte ein Miet-, Kauf- oder Ratenkaufmodell Ihnen Kosten einsparen?

 

Nicht nur große, sondern auch kleine und mittelständische Unternehmen sehen sich immer häufiger mit Themen wie Datenschutz, Lizenzmanagement und Compliance konfrontiert. Gerade das Thema Lizenzmanagement kann schnell unübersichtlich werden.

Gut, dass es auch dafür Experten gibt, denn wie Sie sicher wissen, kann es bei Verstößen gegen Lizenzrechte zu einer persönlichen Haftung des Geschäftsführers kommen.

 

Expertise gefragt

Wenn es in Kundenprojekten beim Thema Lizensierung kompliziert wird, greifen wir gerne auf die Expertise von Viehoff Consulting zurück.

Geschäftsführer Stephan Viehoff, der über zehn Jahre lang ein IT-Systemhaus leitete und sich vor zwei Jahren selbständig gemacht hat, betreut heute bundesweit mittelständische Unternehmen zu Datenschutz, Lizenzmanagement und Compliance. Herr Viehoff ist Experte auf dem Gebiet Microsoft-Lizensierung. Er unterstützt bei Beratung bezüglich Implementierung und Umsetzung ganzheitlicher IT-Prozesse, wobei Software Asset Management (SAM), ITK-Strategien sowie Datenschutz und IT Compliance im Vordergrund stehen.

 

„Die Komplexität wird häufig erst dann deutlich, wenn Unternehmen regelmäßig ihre Lizenzen bilanzieren müssen oder es Stichtage gibt, an denen Meldung über die Microsoft Lizensierung gemacht werden muss. Zudem gehen Unternehmen vermehrt in die Cloud, was bedeutet, dass die On Premise Umgebungen hybrid werden, ergo: Unternehmen koppeln ihre IT mit Cloud-Applikationen, was das ganze Szenario noch unübersichtlicher macht.“ erklärt Stephan Viehoff. „Sowohl Kunden als auch Systemhäusern fehlt einfach die Zeit, sich damit in der Tiefe zu befassen. Viehoff Consulting macht genau das. Unsere Neutralität ist dabei besonders wichtig. Wir arbeiten dem Systemhaus und dem Kunden gleichermaßen zu – quasi Beratung in beide Richtungen. IT-Umgebungen werden von uns professioneller und nach Compliance richtig aufgesetzt.“

 

Was also genau ist Software Asset Management (SAM)?

Software ist ein betriebswirtschaftliches Gut und für den reibungslosen Geschäftsbetrieb von zentraler Bedeutung. Umso überraschender ist es, dass der Verwaltung, Erfassung und Wartung von Software nach deren Erwerb nur wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Genau an dieser Stelle kommt der Software Asset Management-Prozess zum Tragen. Er umfasst eine Reihe von Geschäftsprozessen, mit denen Sie den Software-Bestand eines Unternehmens in lückenlos verwalten, kontrollieren und schützen.

 

Sie haben Fragen zum Thema Software Asset Management (SAM) oder zu Lizenzthemen allgemein? Unter der kostenfreien Rufnummer 0800 4883 338 beraten wir Sie gerne!